Scientific Publishing Service

Feb. 2020

Zurück zur Übersicht

Die wissenschaftlich tätigen Kolleginnen und Kollegen an den Universitäten haben in der Regel die jeweiligen Bereiche Forschung, Lehre und klinische Tätigkeit
abzudecken. Dabei handelt es sich in Summe um einen beachtlichen Work-Load, da die Betreuung von teilweise sehr komplexen Krankheitsbildern mit einem erheblichen
Zeitaufwand verbunden sein kann, zudem soll die Lehre dazu geeignet sein die Studenten für das jeweilige Fach zu begeistern und mit dem nötigen Fachwissen zu
versorgen. Hinzu kommen die Planung und Durchführung klinischer Studien sowie deren Interpretation und die Vorbereitung der Publikation.


Diese Publikationstätigkeit ist jedoch auch mit einem beträchtlichen administrativen Aufwand verbunden, so muss die fertige Studie in einem guten Englisch (British oder
American) verfasst sein um von renommierten Journalen angenommen zu werden. Hinzu kommt die gesamte Tätigkeit eines Lektorates, die die Formatierung des Textes und der
Tabellen sowie die korrekte Zitierung je nach Fachzeitschrift umfasst.

Daher bieten wir ein Scientific Publishing Service an, das diese administrativen Tätigkeiten einer Publikation abdecken kann. Neben einer Entlastung der wissenschaftlich tätigen Kollegen kann eine
derartige Einrichtung dazu führen, die Attraktivität einer Publikation zu erhöhen und somit die Forschungstätigkeit zu fördern.


Die Einreichung von möglichen Publikationen an diesen Scientific Publishing Service kann an die Fachgruppe erfolgen.