Änderungen im Tarifkatalog der WGKK ab dem 01.07.2017

Juli 2017

Zurück zur Übersicht

• Pos. Ziff. 3: Tagesvisite im häuslichen Bereich: Erhöhung von EUR 43,50 auf EUR 47,00
• Pos. Ziff. 8d (vormals 8): Einmaliger Zuschlag für die 4. Konsultation innerhalb eines Quartals. Einmal pro Patient und Quartal verrechenbar: Erhöhung von 4 Punkte auf 5 Punkte
• Pos. Ziff. 8e: Einmaliger Zuschlag für die 5. Konsultation innerhalb eines Quartals. Einmal pro Patient und Quartal verrechenbar: Erhöhung von 4 Punkte auf 5 Punkte
• Pos. Ziff. 8f: Einmaliger Zuschlag für die 6. Konsultation innerhalb eines Quartals. Einmal pro Patient und Quartal verrechenbar: Erhöhung von 4 Punkte auf 5 Punkte.
• Neue Leistung: Pos. Ziff. 8g: Einmaliger Zuschlag für die 7. Konsultation innerhalb eines Quartals. Einmal pro Patient und Quartal verrechenbar: 5 Punkte
• Neue Leistung: Pos. Ziff. 8h: Einmaliger Zuschlag für die 8. Konsultation innerhalb eines Quartals. Einmal pro Patient und Quartal verrechenbar: 5 Punkte.
• Pos. Ziff. 90: ausführliche therapeutische Aussprache (Limitausweitung): Erhöhung von 25% der Fälle auf 26% der Fälle
• Pos. Ziff. 650: EKG mit 12 Ableitungen: Erhöhung von 33 Punkte auf 35 Punkte
• Pos. Ziff. 658: Kleine Spirometrie: Erhöhung von 20 Punkte auf 22 Punkte
• Pos. Ziff. 690: Fachspezifischer Zuschlag: Erhöhung von 10 Punkte auf 11 Punkte